Die Kirche San Rocco

Im Frieden des sich im Hinterland liegenden Ortes Liano, umgeben von hundertjährigen Kastanienbäumen, lebt die kleine Kirche San Rocco (Hl. Rochus). Seit ihrer Errichtung, deren genaues Datum nicht bekannt ist, sind viele Herbste ins Land gegangen.

Merkwürdig ist die Jahreszahl 1077, das sich auf der Außenfassade und auf einer Fliese in der Mitte des Fußbodens findet: Es muss sich um einen Anachronismus handeln, da die Gründung der Kirche aus einer neueren Zeit zu stammen scheint, zumindest, wenn es sich nicht um einen Wiederaufbau handelt. San Rocco wird von zwei gut erhaltenen Gemälden bereichert: Das Werk von Andrea Bertanza stellt die selige Jungfrau, in einen blauen Mantel und in ein rosa Kleid gehüllt, mit dem Jesuskind auf den Knien dar. Das Werk von Stefano Celesti (wahrscheinlich der Vater von Andrea Celesti) zeigt dagegen eine Gruppe von Heiligen in der Anbetung der Heiligen Jungfrau.

Die Gruppe der Kastanienbäumen, die das Kirchlein noch stimmungsvoller gestalten, stehen für eine ruhige Rast mit Kindern zur Verfügung, für die es auch Schaukeln und andere Vergnügungen gibt.

Touristische Konsortium GARGNANO - Reiseführer am Gardasee - Urlaub am Gardasee - Ferienwohnungen, 1 Sterne Hotels, 2 Sterne Hotels, 3 Sterne Hotels, 4 Sterne Hotels, 5 Sterne Hotels, Luxushotels, Low cost hotels, Günstig Hotels, Günstig Urlaub Gardasee, Familienhotels, Ferienbauernhöfe, Campingplatz, Zimmervermietung, Unterkunft, Bed and Breakfast, Bauernhofurlaub Piazzale Boldini, 2 - 25084 - GARGNANO (Brescia)- Gardasee Italien, Norditalien Tel / Fax 0039 0365.791243 - info@gargnanosulgarda.it