Palazzo Feltrinelli

Palazzo Feltrinelli (1898-1899), der als Privatwohnsitz von Giuseppe Feltrinelli errichtet wurde, beherrscht die Piazza Vittorio Veneto. Sie wurde von Alberico Belgiojoso entworfen, aber einige Quellen schreiben den Bau Francesco Solmi zu, der in Gargnano auch den Friedhof plante, der an den Friedhof Cimitero Monumentale von Mailand erinnert.

Das Gebäude des Palazzo Feltrinelli ist als Quader angelegt und von beachtlicher Größe. Eine besondere Wirkung besitzt der Eingang mit seiner an den zentralen Vorhof abgestimmten Architektur, der durch das vom Dach fallende Licht erhellt wird. Das Gebäude hat unter dem Blickwinkel der Geschichte wegen seiner Nutzung während der Epoche der Italienischen Sozialrepublik (1943-1945) Bedeutung erlangt.

Ebenso wie andere Gebäude in Gargnano und am Gardasee wurde der Palast von der faschistischen Regierung beschlagnahmt. Er wurde als Generalquartier von Benito Mussolini eingerichtet und von italienischen sowie deutschen Soldaten bewacht.

Der Palast ist heute Sitz der Außenstelle der Universität Mailand. Als Kongresszentrum internationalen Niveaus vorgesehen, finden dort im Sommer Italienisch-Sprachkurse für Studenten aus aller Welt statt.

Touristische Konsortium GARGNANO - Reiseführer am Gardasee - Urlaub am Gardasee - Ferienwohnungen, 1 Sterne Hotels, 2 Sterne Hotels, 3 Sterne Hotels, 4 Sterne Hotels, 5 Sterne Hotels, Luxushotels, Low cost hotels, Günstig Hotels, Günstig Urlaub Gardasee, Familienhotels, Ferienbauernhöfe, Campingplatz, Zimmervermietung, Unterkunft, Bed and Breakfast, Bauernhofurlaub Piazzale Boldini, 2 - 25084 - GARGNANO (Brescia)- Gardasee Italien, Norditalien Tel / Fax 0039 0365.791243 - info@gargnanosulgarda.it